Vorankommen Hinkommen mit der WFG

Förderprogramme

Förderprogramme

Für die Existenz und Überlebensfähigkeit Ihres Betriebes ist eine ausreichende Liquidität das A und O. Die finanziellen Rahmenbedingungen spielen für alle unternehmerische Aktivitäten eine Rolle. Sowohl für Existenzgründer als auch für bestehende Unternehmen können hierbei aus einem vielfältigen Angebot öffentliche Finanzierungshilfen in Form von Zuschüssen, Krediten oder Bürgschaften zum Einsatz kommen.

Bund, Land NRW und EU bieten mehr als 400 Fördermöglichkeiten an. Angesichts der Vielzahl ist beratende Hilfe im „Dschungel der Förderprogramme“ sinnvoll. Aus der großen Anzahl erarbeiten wir für Sie maßgeschneiderte Finanzierungslösungen, die wir Ihnen übersichtlich dokumentiert zur Verfügung stellen. Unsere engen Kontakte zu Kreditinstituten und Bewilligungsinstanzen bieten Ihnen bei der Beantragung einen weiteren deutlichen Vorteil.

Die Finanzierung fast aller unternehmerischer Aktivitäten ist unter Einbeziehung entsprechender Förderbausteine möglich. Bei Investitionen und Betriebsmittelbedarf können Sie durch Kredite unterstützt werden, die Zinsverbilligungen und Haftungsfreistellungen bieten; Nachrangdarlehen können Ihre Eigenkapitalbasis stärken.
Unternehmensberatungen, Existenzgründungen, technologische Entwicklungen und Umweltschutzmaßnahmen profitieren unter bestimmten Bedingungen sogar von nicht rückzahlbaren Zuschüssen.

Fast immer ist eine Beantragung vor Beginn des Vorhabens obligatorisch. Ein „Frühstart“ kann förderschädlich sein. Beschaffen Sie sich daher rechtzeitig Information. Als neutrale Instanz bieten wir Ihnen unsere Hilfe an. Wir informieren und beraten Sie umfassend und gleichzeitig individuell und begleiten Sie bei der Antragstellung.

Erste grundlegende Informationen erhalten Sie in unserem Beratungsportal „Gegründet, gewachsen, gut beraten“.

Ihre Ansprechpartner bei der Wirtschaftsförderung:

Gerti Steffens
Dipl.-Kffr. (FH)
Fon: +49(0)241/5198-2131
Fax: +49(0)241/5198-82131
Gerti.Steffens@staedteregion-aachen.de